Aktuelles & Medien

Hier finden Sie unsere Newsmeldungen, aktuelle und vergangene Veranstaltungen (Veranstaltungsarchiv), eine Übersicht über unsere Broschüren, Bilder und Filme sowie die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des FRM II.

News

19.01.2016

Befunde an Fingerhutrohren im Moderatortank

19.01.2016 Im Moderatortank des FRM II befinden sich drei sog. Fingerhutrohre (Sackrohre) aus dem Werkstoff AlMg3, die jeweils ein Thermoelement zur Messung der Temperatur im Moderatortank enthalten. Aufgrund einer Kleinstleckage an einem dieser Fingerhutrohre wurde dieses ausgebaut und einer endoskopischen Inspektion unterzogen. Hierbei...[mehr]

11.01.2016

Mit Positronen genauer messen

11.01.2016 Physiker des Heinz Maier-Leibnitz Zentrums und der TU München haben gezeigt, welche enormen Vorteile die Positronenannihilation induzierte Auger-Elektronenspektrometrie (PAES) bei der Erforschung von Oberflächen hat. PAES ist eine neu entwickelte Methode zur Untersuchung von Oberflächen, mit der die Elementzusammensetzung der obersten...[mehr]

16.12.2015

Jetzt bewerben für MaMaSELF Masterprogramm

16.12.2015 Ab sofort können sich Studenten für das MaMaSELF Masterprogramm bewerben, das ab 2016 startet. Die Frist für Nicht-EU-Studenten endet am 31. Januar 2016, EU-Studenten können sich bis 28. Februar 2016 Zeit lassen. Alle, die kein Stipendium benötigen, müssen sich bis zum 30. April 2016 bewerben. Das zweijährige Master-Programm MaMaSELF...[mehr]

07.12.2015

Hoher Besuch am FRM II

24.11.2015 Im Rahmen der G7 Präsidentschaft des Bundesrepublik Deutschland und auf Einladung des Auswärtigen Amts besuchte die Gruppe der G7 Non-Proliferation Direktoren am 24. November 2015 die Forschungs-Neutronenquelle Heinz Maier-Leibnitz (FRM II) und das Heinz Maier-Leibnitz Zentrum (MLZ). In Begleitung der Stellvertretenden Beauftragten...[mehr]

25.11.2015

Neutronen zeigen Verteilung von Flussschlauch-Inseln

25.11.2015 Normalerweise verdrängen Supraleiter angelegte Magnetfelder. Im Inneren von Typ-II-Supraleitern bilden sich aber dünne Kanäle, so genannte Flussschläuche, durch die das Magnetfeld geleitet wird, während das restliche Material feldfrei und supraleitend bleibt. In der Regel verteilen sich die Flussschläuche gleichmäßig. In dem Metall...[mehr]

23.11.2015

Christian Pfleiderer erhält Max-Born-Preis

23.11.2015 Die Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG) und das Institute of Physics (IOP) zeichnen gemeinsam Professor Christian Pfleiderer vom TUM Physik-Department mit dem diesjährigen Max-Born-Preis aus. Christian Pfleiderer erhält die Auszeichnung„für seine fundamentalen Beiträge zu neuartigen Formen magnetischer Ordnung, insbesondere...[mehr]

16.11.2015

Ewige Jugend für Batterien? Neutronen klären Alterungsprozess in Lithiumionen-Akkus

16.11.2015 Ein wichtiges Problem von Lithiumionen-Akkus ist ihre Alterung. Sie mindert die erzielbare Speicherkapazität erheblich. Bisher ist nur wenig darüber bekannt, wie es dazu kommt. Wissenschaftler des Lehrstuhls für Technische Elektrochemie und der Forschungs-Neutronenquelle (FRM II) der Technischen Universität München (TUM) sind der...[mehr]

12.11.2015

Neuer Multi-MHz-Detektor mit 25-fach besserer Zählrate am KWS-2

12.11.2015 Die Kleinwinkelstreuanlage KWS-2, die das Jülich Centre for Neutron Science (JCNS) am Heinz Maier-Leibnitz Zentrum (MLZ) in Garching betreibt, hat einen neuen Detektor erhalten. Mit einer Totzeitkonstante von 25 Nanosekunden und einer Zählrate von fünf Megahertz bei einer Ausfallzeit von zehn Prozent ist das neue System 25-mal...[mehr]

09.11.2015

Mit Neutronen die Welt erforschen: Auf der Suche nach dem Wissen von morgen

09.11.2015 Unter diesem Titel wird Prof. Dr. Winfried Petry morgen (10.11.2015) um 19 Uhr in der Reihe Campus Talks in ARD Alpha über Forschung mit Neutronen sprechen. Die Sendung wird noch zwei weitere Male wiederholt: Am Mittwoch, den 11.11. um 9:30 Uhr und am Samstag, den 14.11. um 14:30 Uhr. Die Sendung wurde bereits am 21. Oktober im...[mehr]

03.11.2015

Effektivere Nutzung von Biomasse

03.11.2015 Meist erfordert die Gewinnung von Energie oder Wertstoffen aus Pflanzen viele Verfahrensschritte und aggressive Chemikalien. Um diese Prozesse effizienter und ressourcenschonender zu gestalten, suchen Forscher geeignete Enzyme. Mit Hilfe von Neutronen haben nun Wissenschaftler den Wirkungsmechanismus der Enzymklasse der Glycosidasen...[mehr]