Pressemitteilungen

29.03.2018

Forschungs-Neutronenquelle unter neuer wissenschaftlicher Leitung

Nach 17 Jahren als Wissenschaftlicher Direktor des FRM II geht Prof. Dr. Winfried Petry in den Ruhestand. Ihm folgt zum 1. April Prof. Dr. Peter Müller-Buschbaum vom Physik-Department der Technischen Universität München (TUM) nach. [mehr]

20.03.2018

Schnelleres Befüllen von Lithiumionen-Akkus

Entwickler von Bosch und Wissenschaftler der Technischen Universität München (TUM) haben Neutronen eingesetzt, um das Befüllen eines Lithiumionen-Akkus für Hybridautos mit Elektrolytflüssigkeit zu analysieren. Ihr Experiment zeigte, dass die Elektroden unter Vakuum doppelt so...[mehr]

27.10.2017

Das Atom-Ei feiert 60. Geburtstag

Am 31. Oktober 1957 ging der Forschungsreaktor München (FRM) zum ersten Mal in Betrieb. Bis ins Jahr 2000 lieferte das Atom-Ei der Technischen Universität München (TUM) zuverlässig Neutronen für die Grundlagenforschung und medizinische Anwendungen. Heuer feiert es seinen 60....[mehr]

19.10.2017

Neue Biotinte für den Druck gewebeähnlicher Strukturen

Wissenschaftler der Universität Würzburg haben ein neues Thermogel synthetisiert, das sich als biologische Tinte für den 3D-Druck gewebeähnlicher Strukturen für die regenerative Medizin eignet. Untersuchungen mit Hilfe von Neutronenstreuung an einem Gerät des Forschungszentrums...[mehr]

06.04.2017

Neue Broschüre "Runderum sicher"

In den nächsten Tagen wird die neue Broschüre "Rundherum sicher" der Forschungs-Neutronenquelle Heinz Maier-Leibnitz (FRM II) der Technischen Universität München an sämtliche Haushalte in Garching, Dietersheim (Gemeinde Eching) und Fischerhäuser (Gemeinde Ismaning) verteilt. [mehr]

22.02.2017

Positronen als neues Werkzeug für die Forschung an Lithiumionen-Batterien

Akkus, deren Kathode aus einer Mischung aus Nickel, Mangan, Kobalt und Lithium besteht, gelten derzeit als die leistungsfähigsten. Doch auch sie haben eine begrenzte Lebensdauer. Schon beim ersten Zyklus verlieren sie bis zu zehn Prozent ihrer Kapazität. Woran das liegt und was...[mehr]

20.02.2017

Neue Gebäude für das Heinz Maier-Leibnitz Zentrum

Die Forschungs-Neutronenquelle FRM II der Technischen Universität München (TUM) ist ein Magnet für Forschende verschiedenster Disziplinen. Arbeitsgruppen des Forschungszentrums Jülich haben sich in Garching angesiedelt. Und jährlich kommen rund 1000 Gastwissenschaftlerinnen und...[mehr]

26.01.2017

Förderung für Garching-Greifswalder „Positronen-Pulser“

DFG unterstützt Entwicklung intensiver gepulster Positronen-Quelle zur Untersuchung exotischer Materiezustände[mehr]

20.12.2016

Neuer Ansatzpunkt für Medikamente gegen Magen-Bakterium Helicobacter pylori

Helicobacter pylori steht unter dringendem Verdacht Magenkrebs auszulösen. Jetzt hat ein internationales Forscherteam um Prof. Donald R. Ronning (University of Toledo, USA) mit Hilfe von Neutronen die Funktionsweise eines wichtigen Enzyms im Stoffwechsel des Bakteriums...[mehr]

26.08.2016

16,2 Millionen Euro für Forschung mit Neutronen und Positronen

Mit 13,5 Millionen Euro fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung zahlreiche Projekte am Heinz Maier-Leibnitz Zentrum (MLZ). Über die nächsten drei Jahre sollen so Forschungsvorhaben von zehn verschiedenen Universitäten, darunter allein sieben Projekte der...[mehr]

<< Erste < zurück 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 vor > Letzte >>