Direkt zum Inhalt springen
Deutsch English
Die Neutronenquelle
Wissenschaftliche Nutzung
Industrie
Aktuelles
User Office

Termine

Konferenzen

Keine Termine gefunden

Events

Keine Termine gefunden

Seminare

Temperature-dependent phonons in Fe
20. Oktober 14:30 - 15:30

Phonons have been determined by inelastic neutron scattering for various temperaturs in the three...
Phonons and correlations in thermoelectric clathrates
27. Oktober 14:30 - 15:30

Thermoelectric materials can convert temperature gradients into electrical power and are thus of...
Hydrogen in heme enzymes - catching the wave
03. November 14:30 - 15:30

Heme-containing enzymes have evolved to utilise the intrinsic oxidizing power of dioxygen, notably...
weitere Termine ->
DSC7499 2 Panorama-web-2200-500

13.10.2014 Neuer Besucherrekord am Tag der offenen Tür

Neuer Besucherrekord am Tag der offenen Tür

Der traditionelle Tag der Offenen Tür auf dem Forschungscampus in Garching fand am vergangenen Samstag statt. Der FRM II konnte mit insgesamt 505 Besuchern die Zahlen aus den Vorjahren steigern und die meisten Interessenten kamen...[mehr]


10.10.2014 Zwei ziehen an einem Strang: PANDA ergänzt PUMA

Zwei ziehen an einem Strang: PANDA ergänzt PUMA

Vor kurzem hat eine Forschungsgruppe des Max-Planck-Instituts für Festkörperforschung in Stuttgart unter Leitung von Prof. Bernhard Keimer in Physical Review Letters über eine inelastische Neutronenstreuung an einem...[mehr]


09.10.2014 Grundsteinlegung für die Europäische Spallationsquelle ESS

Grundsteinlegung für die Europäische Spallationsquelle ESS

Mehrere hundert Wissenschaftsvertreter versammelten sich heute im schwedischen Lund, um der Grundsteinlegung der Europäischen Spallationsquelle ESS beizuwohnen. Die European Spallation Source, die künftig stärkste Neutronenquelle...[mehr]


30.09.2014 Verfahren zur Aufbewahrung genutzter Brennelemente wird fortgeführt

Verfahren zur Aufbewahrung genutzter Brennelemente wird fortgeführt

Aktuell wird das Verfahren zur Erlangung der Aufbewahrungsgenehmigung der FRM II-Brennelemente im Zwischenlager Ahaus fortgeführt. [mehr]