Forschungs-Neutronenquelle
Heinz Maier-Leibnitz (FRM II)

News

07.06.2004

Bund Naturschutz wärmt altbekannte Bedenken auf

TU München widerspricht Zweifeln an der Sicherheit des FRM-II[mehr]

02.03.2004

Wie funktioniert das Anfahren des FRM-II ?

Am Dienstag, 2. März 2004 wurde der FRM-II das erste Mal angefahren und lieferte durch Kernspaltung Neutronen. Diesen Prozess startet man mit Hilfe einer Anfahrquelle, die Neutronen aussendet, und durch die Lage des Regelstabs im Brennelement. Die wichtigen Komponenten sind in der schematische Schnittzeichnung gezeigt. Im Zentrum ist das...[mehr]

02.03.2004

TUM-Forschungsreaktor liefert die ersten Neutronen

Die Forschungs-Neutronenquelle FRM-II der Technischen Universität München in Garching hat heute die ersten Neutronen erzeugt. "Damit ist die Inbetriebsetzung der weltweit modernsten Neutronenquelle in das entscheidende Stadium getreten", freut sich TU-Präsident Prof. Wolfgang A. Herrmann. "Wir sind stolz auf unser Team, das seit...[mehr]