Forschungs-Neutronenquelle
Heinz Maier-Leibnitz (FRM II)

News

15.07.2003

Inbetriebsetzung der Neutronenquelle FRM-II schreitet voran

Erster Brennstoff aus Frankreich angeliefert.

17.06.2003

TU München stellt klar: FRM II für Vorfall nicht verantwortlich

Verschiedentlich haben Presseberichte über zwei undichte Schwerwasserbehälter, die bei der Anlieferung am vergangenen Freitag (13.6.03) in Garching vom Strahlenschutz der Technischen Universität München entdeckt worden sind, den falschen Eindruck erweckt, es handele sich um eine Panne, die vom Forschungsreaktor FRM II zu verantworten sei. Die...[mehr]