Nachrichten

Wie rein schwingen Atome in einem Metall? Dieser Frage sind Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Eisenforschung und der Technischen Universität München (TUM) mit Hilfe von Neutronen und theoretischen Berechnungen nachgegangen. Ihre Ergebnisse, die auch Auswirkungen auf die... [mehr]

Es ist nun schon gute Tradition, dass sich die Forschungs-Neutronenquelle Heinz Maier-Leibnitz auf der Hochschulkontaktmesse (Hoko) in München präsentiert. Zwischen 300 anderen Ausstellern bot der FRM II auch dieses Jahr wieder Tätigkeiten für Werkstudenten, Praktika und Jobs an. ... [mehr]

Erneut ist Ismail Zöybek für seine geniale Erfindung zur Abwasserreinigung an der Forschungs-Neutronenquelle FRM II ausgezeichnet worden. Diesmal prämierte das Bayerische Staatsministerium der Finanzen und für Heimat den Techniker des FRM II anlässlich eines Innovationskongresses... [mehr]

55 Studenten aus 15 Ländern nahmen dieses Jahr am Labcourse des Jülich Centre for Neutron Science am MLZ teil. Sie lernten Neutronenstreuung in Vorlesungen in Jülich und anhand von Experimenten an der Forschungs-Neutronenquelle in Garching. [mehr]

Eine Arbeit, in der Lithiumtellurid und Lithiumselenid am MLZ auf ihre superionischen Eigenschaften untersucht wurden, hat im Journal „Solid State Ionics“ den Preis für die beste Veröffentlichung des Jahres 2018 gewonnen. Diese Materialien könnten in Elektroden von... [mehr]

Die League of advanced European Neutron Sources hielt gestern ihre zweite Generalversammlung am Institut Laue-Langevin (ILL) in Grenoble ab. Am Tag zuvor hatten sich ihre fünf Arbeitsgruppen und der LENS-Vorstands getroffen. Auch zahlreiche Mitglieder des Heinz Maier-Leibnitz... [mehr]

Für sein langjähriges, außerordentliches Engagement wurde jetzt Prof. Dr. Götz Eckold mit dem Preis für Instrumentierung und wissenschaftliche Nutzung des MLZ ausgezeichnet. Das MLZ ehrt damit seinen großen Einsatz für die Instrumentierung und insbesondere das Instrument PUMA... [mehr]

In den vergangenen Jahren haben sich Lithium-Ionen-Akkus vor allem in mobilen Anwendungen und in der Elektromobilität etabliert und es werden ständig zahlreiche neue Konzepte entwickelt. Um ihre Effizienz und Langlebigkeit zu erhöhen, müssen diese genau charakterisiert und... [mehr]

Dr. Thiyaga P. Thiyagarajan vom amerikanischen Energieministerium (DoE) zu Besuch an der Forschungs-Neutronenquelle in Garching. Er nutzte die Gelegenheit, um mit Wissenschaftlern des MLZ und des Physik Departments, sowie mit den wissenschaftlichen und betrieblichen Direktoren ins... [mehr]

Mehr als 500 Besucher kamen auch dieses Jahr wieder in den Genuss einer Führung am Tag der offenen Tür und dem Maustag der Forschungs-Neutronenquelle. Zusätzlich zur Besichtigung gab es für Kinder und Erwachsene wieder ein buntes Begleitprogramm im Physik-Department. ... [mehr]