anticache

Neutronenstreuer verlieren mit Herrn Prof. Dr. Franz Schwabl einen herausragenden Theoretiker

11.08.2009


Prof. Dr. Franz Schwabl (Quelle: privat)

Am 4. August 2009 starb überraschend Herr Prof. Dr. Franz Schwabl, der
von 1982 bis 2003 den Lehrstuhl V für Theoretische Physik am Physik
Department der TU München innehatte. Herr Schwabl arbeitete auf dem
Gebiet magnetischer Materialien,  der Strukturbildung  in getriebenen,
dissipativen Nichtgleichgewichtssystemen, der  Ferroelastika und
Ferroelektrika. Mit seinen Arbeiten hatte Herr Schwabl  viele
Experimente  auf dem Gebiet des Untersuchung von Magnetismus mit
Neutronen angeregt und wissenschaftlich begleitet.

Ein großer Erfolg bei Studenten und Wissenschaftlern gleichermaßen waren
und sind  seine Bücher zur  Quantenmechanik und Statistischen Mechanik,
die ins Englische und auch ins Italienische übersetzt wurden und in
vielen Auflagen erschienen.

Wir  bedauern den Verlust eines exzellenten Theoretikers  und werden
Herrn Prof. Schwabl ein ehrendes Andenken bewahren.