Aktuelles & Medien

Hier finden Sie unsere Newsmeldungen, aktuelle und vergangene Veranstaltungen (Veranstaltungsarchiv), eine Übersicht über unsere Broschüren, Bilder und Filme sowie die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des FRM II.

News

Am 08.09.2022 traf sich der Fachausschuss 101 Zerstörungsfreie Prüfung der VDI-Gesellschaft Materials Engineering zu einem erneuten Plattformtreffen für anwendungsorientiertes Netzwerken. In zehn Vorträgen wurde unter dem Überbegriff „Automatisierung und maschinelles Lernen in der zerstörungsfreien Materialprüfung“ referiert und diskutiert. Eine Posterausstellung und…

Im Alter von 85 Jahren ist am 30. August 2022 Dr. Anton Axmann verstorben. Unter seiner Ägide wurden die Baugenehmigungen für den Forschungsreaktor erteilt und die Gebäude errichtet. Als begeisterter Kerntechniker sorgte er unter anderem für die optimale Ausrichtung der Strahlrohre, eine kalte Quelle mit besonders hohem Neutronenfluss und eine heiße Quelle zur…

Gemeinsam mit mehr als 50 Forschungsinfrastrukturen beteiligt sich das Heinz Maier-Leibnitz Zentrum (MLZ) am EU-Projekt ReMade@ARI, das am 1. September 2022 anläuft. Ziel des mit 13,8 Millionen Euro geförderten Projekts ist es, neue Materialien zu entwickeln, die wettbewerbsfähig und in hohem Maße recycelbar sind.

Proteine gehören zu den Grundbausteinen des Lebens. Sie geben Struktur, ermöglichen Bewegung oder katalysieren Stoffwechselprozesse. Mithilfe von Neutronen hat ein Deutsch-Japanischen Forschungsteam nun eine bisher unbekannte Proteinstruktur entdeckt – ein wichtiger Schritt, um die komplexen Faltungsprozesse der Eiweiße besser zu verstehen.

Von 05. – 08. Juli fand die Klausurtagung „Antimaterie: Positronen in der Grundlagenforschung und Materialphysik“ auf der Dresdner Hütte im Stubaital statt. Bei der von der Heraeus-Stiftung geförderten Veranstaltung tauschten sich Forschende des MLZ mit weiteren Expertinnen und Experten aus der Positronenforschung aus und begeisterten die junge Generation von ihrem…

Das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz hat die Genehmigung zur Errichtung und zum Betrieb einer Bestrahlungsanlage für Urantargets zur Produktion von Molybdän-99 erteilt. Der FRM II in Garching kann damit künftig einen großen Teil des europäischen Bedarfs für dieses wichtige Krebsdiagnostikmittel decken.

Ein deutsch-argentinisches Forschungsteam hat mit Hilfe von Neutronen an der Forschungs-Neutronenquelle FRM II der Technischen Universität München (TUM) eine seit 220 Millionen Jahren ausgestorbene Tierart identifiziert. Die neue Spezies gibt überraschende Einblicke in die Evolution der Säugetiere.

Ihre Mission lautete, die Neutronenquelle zu entdecken, und dieses Ziel verfolgten die zwölf motivierten Schülerinnen am 2. August mit Plan. Im Rahmen des „TUM-Entdeckerinnen“-Programms kamen die 13-15-Jährigen in den Sommerferien zu Besuch, blickten hinter die Kulissen der Forschungs-Neutronenquelle und stellten eine Menge Fragen.

Neue Festkörperbatterien versprechen, mehr Energie zu liefern als ihre konventionellen Schwestern mit flüssigen Elektrolyten und sind wegen ihrer höheren Reichweiten für die E-Mobilität interessant. Eine Studie mit Neutronen am MLZ schlägt vor, einen festen Elektrolyten zu entwickeln und dabei die Unordnung des Materials absichtlich zu belassen. Das führt zu einer…

Der FRM II hat sich jetzt auf der studentischen Karrieremesse IKOM präsentiert. Die viertägige Veranstaltung an der Technischen Universität München ist die größte studentische Karrieremesse Deutschlands und vernetzt Studierende und Arbeitgeber. Zahlreiche Praktika, Jobangebote und Abschlussarbeiten lockten mehr als 200 interessierte Messebesucher:innen an den Stand…