Forschungs-Neutronenquelle
Heinz Maier-Leibnitz (FRM II)

RSS

News

Einen Blick in eine römische Gottheit hinein warfen jetzt Physiker am Instrument ANTARES. [mehr]

100 Physiklehrer kamen auf Einladung der TUM und des Ministerialbeauftragten für die Gymnasien in Niederbayern, Ltd. OStD Klaus Drauschke, nach Zwiesel, um Vorträgen über „Informationstechnologie" zu lauschen. [mehr]

Die Forschungs-Neutronenquelle Heinz Maier-Leibnitz (FRM II) der Technischen Universität München (TUM) hat am 2. März vor fünf Jahren zum ersten Mal Neutronen erzeugt. Heute werden diese an 20 wissenschaftlichen Instrumenten erfolgreich in Wissenschaft, Medizin und industrieller Forschung eingesetzt. Seither entstehen ständig neue Forschungsgebiete,... [mehr]