Industrie

Breites Angebot für Firmen und kommerzielle Forschungsinstitute aus den Bereichen
Automobilindustrie, Luft- und Raumfahrt, Halbleiterindustrie, Branchen Maschinenbau, Umwelt und Energie, Chemie, Medizintechnik, Geologie und Archäologie bzw. Kunstgeschichte

Die Forschungs-Neutronenquelle Heinz Maier-Leibnitz (FRM II) bietet für Industrie und kommerzielle Forschungsinstitute ein breites Spektrum einzigartiger Analysemöglichkeiten und Anwendungen. Sie verfügt über Bestrahlungseinrichtungen zur Produktion von Radioisotopen, ermöglichst die chemische Analyse durch Neutronenaktivierung, die Dotierung von Silizium bis hin zur zerstörungsfreien Bauteilprüfung und Untersuchungen zur Materialentwicklung.

  • Der Zugang zu den Streuinstrumenten und Bestrahlungseinrichtungen für industrielle Anwender hängt von der aktuellen Verfügbarkeit ab und kann in der Regel kurzfristig eingerichtet werden.
  • Die Kosten richten sich nach der Einrichtung, der Dauer sowie dem Umfang der Nutzung und ob zusätzliche Anforderungen, wie bei der Auswertung der Messungen, gestellt werden.

Materialanalyse

Zerstörungsfreie Bauteileprüfung und Untersuchungen zur Materialentwicklung.

Radioisotope für die Industrie

Herstellung von Präparaten, die in Dichte- oder Levelmesseinrichtungen und zum Kalibrieren eingesetzt werden, oder auch zur Gamma-Sterilisation von medizinischen Produkten.

Siliziumdotierung

Dotierung von Reinstsilizium, das in der Halbleiterindustrie beispielsweise für Hochleistungselektronik verwendet wird.