Forschungs-Neutronenquelle
Heinz Maier-Leibnitz (FRM II)

RSS

News

An der Forschungsneutronenquelle Heinz Maier-Leibnitz (FRM II) entdecken Physiker vom Max-Planck-Institut für Festkörperforschung (Stuttgart) eine Eigenschaft von Supraleitern, die sich mit der gängigen Theorie nicht erklären lässt. Das Problem gilt seit gut 50 Jahren als gelöst - offenbar aber nur weil es noch nicht ganz zu erkennen war: Schon... [mehr]

TUM Kanzler Albert Berger, sein ständiger Vertreter Wilhelm Eisenbeiß und das Direktorium der Forschungsneutronenquelle Heinz Maier-Leibnitz begrüßten den Staatsminister Dr. Bernhard und weitere Vertreter des StMUGV zu einem Informationsbesuch am FRM II. Dabei informierte sich Herr Dr. Bernhard als Leiter der Aufsichtsbehörde über den... [mehr]

Die Mitarbeiter des Forschungs-Neutronenquelle Heinz Maier-Leibnitz trauern um Herrn Dipl.-Ing. Guido Engelke verstorben am 4. März 2008. Herr Engelke war seit 1994 am FRM II tätig, zunächst als Projektsteuerer bis Ende 2001, anschließend, seit dem 1. Januar 2002 bis Ende Dezember 2006 mit seinem Ausscheiden in den Ruhestand, als... [mehr]