Forschungs-Neutronenquelle
Heinz Maier-Leibnitz (FRM II)

RSS

News

Unter dem Motto „Neutrons for Life Sciences“ fand von 08. – 11. Juni 2021 die diesjährige MLZ Konferenz statt. Mehr als 200 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus 24 Ländern registrierten sich für die Veranstaltung und trugen zu einem lebendigen und abwechslungsreichen digitalen Austausch über Neutronenforschung in der Biologie, Biophysik,…

Biokompatible Eisenoxid-Nanopartikel besitzen großes Potential für biomedizinische Anwendungen, sowohl für bildgebende als auch für therapeutische. Raschere Fortschritte bei der Erforschung von IONPs verspricht eine Kombination von Methoden, die ein Team um Jülicher Forscherinnen und -forscher entwickelte und die Neutronen am MLZ als Sonde benutzt. …

Über unser Abwasser gelangen erhebliche Mengen an Antibiotika-Resten und Krankheitserregern in die Umwelt. Ein deutsch-italienisches Forscherteam hat jetzt am Heinz Maier-Leibnitz Zentrum ein neuartiges Nanomaterial untersucht, das antibakteriell wirkt und Antibiotika binden kann. Abwässer könnten damit effektiver und sicherer aufbereitet werden. …

Depressive Störungen gehören in Deutschland zu den häufigsten Erkrankungen. Die Ursachen sind komplex und bisher nur teilweise verstanden. Eine Rolle scheint das Spurenelement Lithium dabei zu spielen. Mit Neutronen der Forschungs-Neutronenquelle der Technischen Universität München (TUM) konnte ein Forschungsteam nun zeigen, dass sich das Lithium im…